Sie sind hier: Startseite Studium & Lehre Angebotene Abschlussarbeiten Bachelorarbeiten

Zu vergebende Bachelorarbeiten

 

Einfluss von wasserabweisenden Blattoberflächen auf die Wirkung von Pflanzenschutzmitteln

Februar – September 2018 (Thema und Versuchszeitraum können in einem persönlichen Gespräch abgestimmt werden)

Ein Hauptaugenmerk des ökologischen Land-/Gartenbaus ist der schonende Umgang mit Ressourcen, z.B. im Bereich der Pflanzenschutzmittel, die so wenig wie möglich verwendet werden sollten. Pflanzen haben jedoch unterschiedliche Blattoberflächen, die einen Einfluss darauf haben, wie Pflanzenschutzmittel aufgenommen oder auch abgewaschen werden. Mehr...

 

Alternativen zur chemischen Ausdünnung bei Apfel und Birne

Versuchszeitraum: ab April 2018

Die Versuch findet in Kooperation mit dem Institut für Landtechnik am Standort Klein-Altendorf statt. Ziel der Arbeit ist der Vergleich unterschiedlicher Ausdünntechniken. Mehr...

 

Effekte von abiotischem Stressoren auf die Blattfluoreszenz und die Fruchtqualität von Paprika

Versuchszeitraum: Mai bis September 2018

Der Versuch findet im Gewächshaus in Klein-Altendorf statt, die Probenalalyse wird in den Laboren des INRES Gartenbauwissenschaft durchgeführt. Ziel der Arbeit ist die Bewertung der stress-induzierter Effekte bei 3 Kultursorten. Mehr...

 

Effekte von Wasser-, Stickstoff- und Phosphormangel auf optische Blatteigenschaften und die Fruchtqualität unterschiedlicher Tomatenlinien

Versuchszeitraum: Mai bis Oktober 2018

 Der Versuch findet im Gewächshaus in Klein-Altendorf statt, die Probenalalyse wird in den Laboren des INRES Gartenbauwissenschaft durchgeführt. Ziel des Arbeit ist die Bewertung der stress-induzierter Effekte bei 12 Kultursorten. Mehr...

 

Verbesserung der Fruchtqualität und besonders der Fruchtfarbe durch Lichtreflektoren und Biostimulantien

Versuchszeitraum: Spätsommer/ Herbst 2018

Der Versuch ist eine Folgearbeit am Standort Klein-Altendorf und findet in Kooperation mit dem Institut für Landtechnik statt. Die laufende Arbeit soll mit neuen Produkten fortgeführt werden. Mehr...

 

Champost zur Milderung von Bodenmüdigkeitseffekten

Versuchszeitraum: September bis Oktober 2018

Dieser Versuch ist eine Folgearbeit am Standort Klein-Altendorf, er findet in Kooperation mit dem DLR statt. Ziel des Versuches ist die Bewertung der Ertragsleistung von 6 Varianten im Vergleich zur Kontrolle. Mehr...

 

Prüfung von 12 Apfel-Unterlagen-Kombinationen auf Empfindlichkeit gegenüber mechanischer Unkrautregulierung auf Nachbauboden

Versuchszeitraum: September bis Oktober 2018

Dieser Versuch ist eine Folgearbeit am Standort Klein-Altendorf, er findet in Koopertaion mit dem DLR statt. Das Ziel des Versuches ist die Bewertung der relativen Ertragsleistung. Mehr...

 

Technologien zur Steigerung der Phosphor-Nutzungseffizienz

Beginn der Arbeit im SS 2018 oder im WS 2018-2019

Ziel der Arbeit ist es verschiedene Technologien auf deren P-Nutzungseffizienz untersuchen. Dabei werden Modellsysteme erarbeitet und für die Pflanzenversuche im Gewächshaus etabliert. Hauptbewertungskriterien sind die Wurzel- und Biomassenentwicklung, Pigmente und Mineralstoffgehalt im Pflanzengewebe, und Veränderung der Boden/Substrateigenschaften.
Die praktische Arbeit wird extern bei der Firma COMPO EXPERT GmbH am Standort Münster-Wolbeck durchgeführt. Im Rahmen eines Praktikums kann eine finanzielle Aufwandentschädigung angeboten werden. Mehr...

 

Langzeitdünger in Kombination mit Biostimulantien

Beginn der Arbeit im SS 2018 oder WS 2018-2019

Ziel der Untersuchung ist die Effizienz neuer Langzeitdünger in Kombination mit Biostimulanzien zu evaluieren. Dabei werden für die Pflanzenversuche neuartige Produktprototypen eingesetzt und entsprechend weiterentwickelt. Hier wird insbesondere die Biomassenentwicklung (Wurzel und Oberirdisch) und Inhaltsstoffe (Mineralstoffgehalt, Chlorophyll, andere Pigmente) evaluiert.
Die praktische Arbeit wird extern bei der Firma COMPO EXPERT GmbH am Standort Münster-Wolbeck durchgeführt. Im Rahmen eines Praktikums kann eine finanzielle Aufwandentschädigung angeboten werden. Mehr...

 

Einfluss von Biostimulanzien auf die Leistung von Pflanzen unter Salzstress

Beginn der Arbeit im SS 2018 oder im WS 2018-2019

Im Rahmen der Arbeit wird der Einfluss der Biostimulanzien-Anwendung (Blattanwendung und/oder Fertigation) auf morphologischen und physiologischen Pflanzenparametern (z.T. Sensor-basierte Erfassung) untersucht.
Die praktische Arbeit wird extern bei der Firma COMPO EXPERT GmbH am Standort Münster-Wolbeck durchgeführt. Im Rahmen eines Praktikums kann eine finanzielle Aufwandentschädigung angeboten werden. Mehr...

 

Anwendung von Silizium bei gartenbaulichen Kulturen

Literaturarbeit, Beginn nach Absprache

Ziel der B.Sc. Arbeit ist es, eine Übersicht über die Anwendungsziele und Anwendungserfolge von Silizium bei gartenbaulichen Kulturen zu erstellen, unter besonderer Berücksichtigung der Pflanzenleistung und Produktqualität. Die Literaturübersicht verschafft zudem einen Überblick über die Blattaufnahme von Silizium, und die Wege, wie Silizium im pflanzlichen Stoffwechsel aufgenommen wird. Mehr...

 

Benetzung: Pflanzlicher Oberflächen, Wasser und Schutz- und Stärkungsmittel

Beginn: Nach Absprache

Weltweit werden Pflanzen unter Verwendung von Schutz- und Stärkungsmitteln angebaut. Die Benetzung von pflanzlicher Oberfläche ist dabei von großer Relevanz. Mehr...

 

Abiotischen Schäden an Gemüse

Literaturarbeit, Beginn nach Absprache

Die biotischen Schäden werden von lebenden Wesen, die abiotischen von unbelebten Faktoren verursacht. Das weiß jeder von Ihnen. Aber wo liegen die Unterschiede in der Diagnostik?  Mehr...

 

Einfluss der Anbaumaßnahmen auf die Produktqualität von Gewächshausgemüse

Literaturarbeit, Beginn nach Absprache

Was ist Produktqualität? Kann die Produktqualität von den Bedingungen vor der Ernte beeinflusst werden? Was gehört zu diesen Bedingungen? Mehr...

Artikelaktionen