Sie sind hier: Startseite INRES-Gartenbauwissenschaft Stellenangebote Zwei wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/ wissenschaftliche Mitarbeiter

Zwei wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/ wissenschaftliche Mitarbeiter

Das Julius Kühn-Institut sucht für das Institut für Bienenschutz - Standort Braunschweig - zwei wissenschaftliche Mitarbeiterinnen/ wissenschaftliche Mitarbeiter zum frühstmöglichen Zeitpunkt befristet für 3 Jahre. Die Möglichkeit zur Promotion ist gegeben.

Ihre Aufgaben

  • Forschungsarbeiten; Anlage,  Auswertung, Durchführung von Labor-, Halbfreiland- und Freilandstudien zur Erfassung der Auswirkungen von PSM auf Bienen;
  • Untersuchungen zu chronischen und subletalen Wirkungen nach Anwendung von PSM einschließlich Methodenentwicklung für die Risikobewertung bei Bienen;
  • eigenständige Betreuung der Versuche, eigenständige Auswertung und Berichterstattung von Versuchsergebnissen in Deutsch und Englisch;
  • Umgang mit und Validierung von technischen Feldgeräten.

Sie haben

  • ein abgeschlossenes wissenschaftliches Master- oder Diplomstudium in einer naturwissenschaftlichen Fachrichtung,
    idealerweise mit entomologischem oder apidologischem Schwerpunkt;
  • Kenntnisse der Honigbienen-, Solitärbienen und Hummelbiologie;
  • gute  Kenntnisse der gängigen Computerprogramme (MS-Office); Erfahrungen im Umgang mit elektronischer Datenverarbeitung, Datenbanken;
  • idealerweise praktische Kenntnisse im Umgang und in Versuchen mit Bienen;
  • Erfahrungen mit der Anlage und Auswertung von Versuchen; idealerweise Erfahrung zur Erfassung der Wirkung von PSM auf Bienen in Labor und Feldversuchen;
  • idealerweise Kenntnisse auf dem Gebiet der Entomologie, Phytomedizin und Bienenkunde; technisches Interesse; idealerweise
    Statistik-Kenntnisse;
  • gute Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift (Deutsch und Englisch);
  • gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeit, sicheres Auftreten, Eigeninitiative, Flexibilität;
  • einen Führerschein der Klasse B (III) und Bereitschaft Dienstreisen zur Betreuung von Freilandversuchen durchzuführen.

Schwerbehinderte Menschen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt; von ihnen wird nur ein Mindestmaß an körperlicher Eignung verlangt.
Wir gewährleisten die berufliche Gleichstellung.
 

Wir bieten

  • eine Teilzeitbeschäftigung mit 19,5 Wochenstunden. Das Arbeitsverhältnis richtet sich nach dem Tarifvertrag für den öffentlichen Dienst (TVöD);
  • eine Entgeltzahlung nach Entgeltgruppe 13 TVöD.

Um die Vereinbarkeit von Familie und Beruf zu unterstützen, bietet das Julius Kühn-Institut im Rahmen der dienstlichen Möglichkeiten flexible Arbeitszeitmodelle an.

Kontakt

Richten Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen bis zum 12. September 2017 schriftlich unter Angabe der Kenn-Nr.: BS-BS-WA 25/17 an:

Julius Kühn-Institut (JKI),
Bundesforschungsinstitut für Kulturpflanzen
Messeweg 11-12
38104 Braunschweig.

Bewerbungen per E-Mail sind nicht erwünscht.

Für nähere Auskünfte stehen wir Ihnen unter der Telefonnummer 0531/299-4200 (Herr Dr. Pistorius) oder per E-Mail: jens.pistorius@julius-kuehn.de zur Verfügung.

Artikelaktionen