Sie sind hier: Startseite Nachrichten / Neuigkeiten Wiss. Mitarbeiter/in gesucht (65% Promotion möglich) - Frist verlängert
Datum: 23.04.2020

Wiss. Mitarbeiter/in gesucht (65% Promotion möglich) - Frist verlängert Für die Mitarbeit in unserem neuen AdaMedOr-Projekt („Adapting Mediterranean Orchards – science-based design of resilient fruit tree portfolios for the Mediterranean region") suchen wir Verstärkung! Es handelt sich um eine 65%-Stelle mit Promotionsmöglichkeit. Im Zentrum stehen Phänologiemodellierung, Klimafolgenschätzung und partizipative Analysen mit Obstbauern in Marokko, Spanien und Tunesien. Sollte interessant werden!

Die Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn ist eine internationale Forschungsuniversität mit breitem Fächerspektrum. 200 Jahre Geschichte, rund 38.000 Studierende, mehr als 6.000 Beschäftigte und ein exzellenter Ruf im In- und Ausland: Die Universität Bonn zählt zu den bedeutendsten Universitäten Deutschlands.

 

Das Institut für Nutzpflanzenwissenschaften und Ressourcenschutz sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt befristet auf drei Jahre eine oder einen

 

Wissenschaftliche Mitarbeiterin oder


Wissenschaftlichen Mitarbeiter (65%)

 

Die Arbeitsgruppe von Prof. Dr. Eike Lüdeling beschäftigt sich mit der Prognose von Klimawandeleinflüssen auf gartenbauliche Systeme. Dabei kommt der ganzheitlichen Systemmodellierung, der Risikobewertung und der Entscheidungsunterstützung besondere Bedeutung zu. Ein weiterer Schwerpunkt der Gruppe ist die Erforschung von Dormanzprozessen bei Obstbäumen.

 

Die Stelle ist im Projekt

 

Adapting Mediterranean Orchards – science-based design of resilient fruit tree portfolios for the Mediterranean region (AdaMedOr)“

 

angesiedelt, in dem ab Juni 2020 Untersuchungen zu Klimawandelwirkungen auf Obstplantagen des Mittelmeerraumes durchgeführt werden sollen. Diese dienen letztlich der Entwicklung von angepassten Arten- und Sortenportfolios, die Obstbauern der Region bei der Transformation in Richtung einer resilienten Plantagenwirtschaft unterstützen sollen. Das Projekt findet in Kooperation mit Partnern in Marokko, Spanien und Tunesien statt. Diese Ausschreibung gilt vorbehaltlich der finalen Fördermittelzuweisung, die im Mai 2020 erwartet wird.

 

Ihre Aufgaben:

  • Anwendung und Weiterentwicklung von Simulationsmodellen zu Temperaturbedürfnissen und Dormanzprozessen bei Obstbäumen

  • Projektion von Klimafolgen für Obstbäume der gemäßigten Breiten, die in warmen Klimaten angebaut werden

  • Weiterentwicklung von R-Paketen zur Dormanz- und Phänologie-Analyse

  • Mitwirkung, gerne auch in verantwortlicher Position, in partizipativen Entscheidungsanalyse-Workshops

  • Unterstützung bei der Projektkoordination

 

Ihr Profil:

  • Ein abgeschlossenes Hochschulstudium und eine wissenschaftliche Ausbildung (Diplom oder Master) im Bereich Gartenbau, Agrar-, Bio- oder Umweltwissenschaften, Entscheidungswissenschaften, Systemwissenschaften oder anderen relevanten Fächern

  • Gute Kenntnisse in der Programmiersprache R

  • Sehr gute Englischkenntnisse

  • Bereitschaft zur Arbeit in einem interkulturellen Umfeld

  • Kenntnisse in folgenden Bereichen sind von Vorteil:

    • Sprachkenntnisse in Arabisch, Französisch oder Spanisch

    • Moderation partizipativer Prozesse

    • Agrarmeteorologie/Agrarökologie

    • Dormanz bei Obstbäumen

    • Nutzung von Computer-Clustern

    • Entwicklung von R-Paketen

  • engagiert, flexibel, teamorientiert und fortbildungsinteressiert.

 

Wir bieten:

  • eine abwechslungsreiche und anspruchsvolle Tätigkeit in einem jungen, engagierten Team

  • die Möglichkeit zu anwendungsorientierter Forschung in einem der relevantesten Themengebiete überhaupt

  • Teilnahme an Workshops, Konferenzen, Projekttreffen, insbesondere in den Ländern der Kooperationspartner

  • Möglichkeit zur Promotion (Promotionsabsicht von Vorteil),

  • betriebliche Altersversorgung (VBL),

  • Entgelt nach Entgeltgruppe 13 TV-L.

 

Die Universität Bonn setzt sich für Diversität und Chancengleichheit ein. Sie ist als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Ihr Ziel ist es, den Anteil von Frauen in Bereichen, in denen Frauen unterrepräsentiert sind, zu erhöhen und deren Karrieren besonders zu fördern. Sie fordert deshalb einschlägig qualifizierte Frauen nachdrücklich zur Bewerbung auf. Bewerbungen werden in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz behandelt. Die Bewerbung geeigneter Menschen mit nachgewiesener Schwerbehinderung und diesen gleichgestellten Personen ist besonders willkommen.

 

Wenn Sie sich für diese Position interessieren, senden Sie bitte Ihre vollständigen und aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen bis zum 31.05.2020 unter Angabe des Betreffs „Bewerbung – AdaMedOr“ aus technischen Gründen ausschließlich in einer PDF-Datei per E-Mail an [Email protection active, please enable JavaScript.]. Für weitere Auskünfte steht Prof. Dr. Lüdeling (Email: [Email protection active, please enable JavaScript.]) gerne zur Verfügung.

 

Hier ist die pdf-Version des Ausschreibungstextes.

English version is here.

 

 

Artikelaktionen